Namibia Reisen

Namibia Reisen

Sie möchten nach Namibia reisen, brauchen aber noch nähere Infos zum Reisen in Namibia? Hier finden Sie umfangreiche Reiseinfos für die Vorbereitung und Durchführung Ihrer Namibia Reisen:

Namibia-Reisen: Die Anreise

Direktflüge nach Windhoek bestehen zurzeit mehrmals wöchentlich von Frankfurt, Düsseldorf und München. Dabei beträgt die Flugzeit ca. 10 Stunden. Manche Airlines bedienen Windhoek nur via Johannesburg. Diese Verbindungen sind oft preisgünstiger, die Reisezeit erhöht sich jedoch auf rund 12 Stunden.

Reisepass und Visa

Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigen für die Einreise nach Namibia einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass. Für Namibia Reisen bis zu drei Monaten wird das Visum bei Ankunft ausgestellt.

Zollvorschriften

Zollfrei können Gegenstände eingeführt werden, die für den täglichen persönlichen Gebrauch bestimmt sind sowie touristisches Zubehör wie z.B. Kamera, Fernglas, Laptop. Des Weiteren gelten folgende Freigrenzen für das Handgepäck:

  • Tabak: 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250g Tabak
  • Alkohol: 1 Liter Spirituosen und 2 Liter Wein
  • Parfüm: 50 ml Parfüm und 250 ml Eau de Toilette
  • Geschenke im Gesamtwert von 500 NAD

Das Auswärtige Amt rät, sich vor Namibia Reisen mit den entsprechende Zollbehörden oder der namibischen Botschaft in Berlin in Verbindung zu setzen, um Genaueres über die zurzeit geltenden Zollbestimmungen zu erfahren.

Bei der Einfuhr von Jagdwaffen ist eine Vorlage der Waffe bei der Flughafengepäckkontrolle notwendig. Dort wird eine zeitlich begrenzte Waffenlizenz für Namibia erteilt. Die notwendige Jagderlaubnis muss von einem namibischen, staatlich lizenzierten Jagdführer beantragt werden.

Impfungen und medizinische Versorgung

Für Namibia Reisen sind keine Impfungen vorgeschrieben. Das Auswärtige Amt empfiehlt zurzeit trotzdem folgenden Impfungen:

  • Poliomyelitis (Kinderlähmung)
  • Tetanus
  • Diphterie
  • Hepatitis A

Bei Aufenthalten länger als 4 Wochen zusätzlich gegen Hepatitis B, Tollwut, Typhus und Meningokokken-Krankheit. Sprechen Sie vor Ihren Namibia Reisen in jedem Fall mit Ihrem Hausarzt über notwendige Impfungen und Gesundheitshinweise.

Das Malariarisiko ist in Namibia relativ gering. Eine Malaria-Prophylaxe ist lediglich für einen Aufenthalt nördlich des Etoscha Parks oder in den Caprivi sinnvoll. Hier besteht ein sehr geringes Malaria-Risiko, dass je nach Jahreszeit und Regenmenge unterschiedlich ausfallen kann. Südlich des Etosha Parks kommt es nur in extrem feuchten Regenzeiten zu Malariafällen. Schützen Sie sich trotzdem mit Mückenschutzmitteln aus der Apotheke und einer körperbedeckenden Kleidung (vor allem in den Abendstunden) gegen Mückenstiche.

Um Durchfallerkrankungen zu vermeiden, sollten Sie auf eine sorgfältige Lebensmittel und Trinkwasserhygiene achten: Achten Sie beim Verzehr von Wasser und Eiswürfeln sowie beim Kochen auf einen sicheren Ursprung des Wassers.

Namibia Reisen: Strassenschild Giraffe

Beachten Sie auf Namibia Reisen die einheimischen Strassenschilder!
 

Die medizinische Versorgung in Namibia ist insgesamt sehr gut und zählt zu den besten in Afrika. Besonders in den großen Städten gibt es zahlreiche Krankenhäuser und private Ärzte mit europäischem Niveau. In den ländlichen Gebieten besteht ein weitreichendes Flugrettungsnetz.

Zeitverschiebung

Die Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeit beträgt plus eine Stunde. In der Sommerzeit ist die namibische Uhr eine Stunde zurück im Vergleich zur MESZ. In Namibia beginnt die Sommerzeit am ersten Sonntag im April und endet am ersten Sonntag im September.

Sicherheit

Bitte beachten Sie die ausführlichen und aktuellen Sicherheitshinweise für Namibia Reisen des externer Link Auswärtigen Amtes!

Geld

Die offizielle Währung ist der Namibia Dollar (NAD). Beachten Sie, dass pro Person maximal 2.000,- NAD eingeführt werden dürfen. Ein Geldwechsel von EURO in NAD ist in allen Banken, Wechselstuben und auch in einigen autorisierten Hotels möglich. In Namibia wird auch der südafrikanische Rand (ZAR) zum gleichen Wert akzeptiert. Die Öffnungszeiten der Banken sind montags bis freitags von 9 bis 15.30 Uhr und samstags von 8.30 bis 11 Uhr. Kreditkarten werden in vielen Unterkünften, Restaurants und Geschäften akzeptiert. Es empfiehlt sich trotzdem, einen gewissen Betrag an Bargeld während der Namibia Reisen mitzuführen.

Trinkgelder

In Namibia ist es üblich in Restaurants 10% des Rechnungsbetrages Trinkgeld zu geben, sofern noch keine Service-Gebühr verrechnet wurde. Gepäckträger bekommen ca. 2-5 NAD. An Tankstellen gibt man 1-2 NAD Trinkgeld. Fremdenführer und Safari Guides sind auf Trinkgeld angewiesen. Hier gibt man beliebig viel Trinkgeld, auch abhängig von der Qualität des Services.

Elektrizität

Die Stromspannung in Namibia beträgt 220/240 Volt Wechselstrom mit 50 Hz. Die meisten Steckdosen sind dreipolig. Wenn Sie also auf Ihren Namibia Reisen elektrische Geräte wie Ladegeräte oder Rasierapparate benötigen, ist die Mitnahme eines entsprechenden Adapters notwendig. Eventuell besteht auch die Möglichkeit diese in Ihrem Hotel auszuleihen. Am besten denken Sie daran, bevor Sie nach Namibia reisen

Safari Namibia
Kultur
Geographie
Klima
Natur und Tiere
Nationalparks
Reisen